skip to Main Content

Was ist Shinson Hapkido?

Shinson Hapkido ist ein Gesundheitstraining für Körper und Geist, das aus den traditionellen koreanischen Kampfkünsten in Verbindung mit asiatischer Heilkunst entwickelt wurde. Der Name ist koreanisch und heißt übersetzt „Weg (Do) zur Harmonie (Hap) von Körper, Geist und Lebenskraft (Ki)“. Shinson bedeutet „Einklang mit dem Wesen der Natur“.

Wer kann Shinson Hapkido lernen?

Shinson Hapkido ist ein Bewegungs- und Entwicklungstraining für Menschen jeden Alters. Shinson Hapkido ist wie Wasser, es passt in jedes Gefäß, das sich ihm öffnet. Nicht die sportliche Leistung, sondern der Mensch als Ganzes steht im Vordergrund. Shinson Hapkido versteht sich als ein Weg der Mitte (Jung Do), d. h. als ein Weg des Gleichgewichts von innen und außen, schwarz und weiß, weiblich (Um) und männlich (Yang).

Welche Elemente umfasst das Training ? 

Shinson Hapkido bietet eine große Vielfalt an Trainingselementen: Selbstverteidigungs- und Kampfkunsttechniken (z. B. Hand- und Fußtechniken, Fall- und Partnerübungen), Aufbau- und Konditionstraining, ganzheitliche Gymnastik, effektive Energie- und Atemübungen sowie Meditation in Ruhe und Bewegung.

Wie ist Shinson Hapkido entstanden?

Gründer von Shinson Hapkido ist der koreanische Großmeister Ko Myong, der seit 1983 in Deutschland und Europa lebt und lehrt. Es wurde von Sonsanim Ko Myong und den von ihm ausgebildeten Dan- träger/innen und Meister/innen in mehr als 30 Jahren zu einem umfassenden Bewegungs- und Gesundheitstraining entwickelt. Heute wird Shinson Hapkido in über 50 Schulen (Dojangs) der Inter- national Shinson Hapkido Association (ISHA) e. V. in Deutschland, Europa und Übersee unterrichtet.

Weitere Informationen unter www.shinsonhapkido.org.

Back To Top